Wie sollte eine Wärmflasche am besten gelagert werden?

Nach der Benutzung lassen viele ihre Wärmflasche eher achtlos herumliegen, manchmal noch tagelang. Besser ist es aber, sie gleich zu entleeren, um sie in geöffnetem Zustand trocknen zu lassen. Falls Salzwasser verwendet worden ist, ist ein vorheriges gründliches Ausspülen unbedingt anzuraten. (Tipp: Salzwasser hält die Wärmflasche länger warm)

Wenn sie dann zum Beispiel in einen Schrank gelegt wird, sollte der Stöpsel noch immer nicht zugeschraubt werden, weil die innen verbleibende Restfeuchtigkeit zum Beispiel Schimmelpilzen eine Lebensgrundlage bietet. Hier stellt sich natürlich die Frage, wohin mit dem Stöpsel, damit er später wiedergefunden wird. Da bietet sich die Befestigung mit einer festen, ausreichend langen Schnur an.

Die Gummianteile der Wärmflasche vertragen eine längere Lagerung direkt auf einem Heizkörper oder in prallem Sonnenlicht nicht. Das ist auch nicht nötig, damit die Wärmflasche innen trocknen kann.

Bild von D Mz auf Pixabay